SATOR ABSENTIA - Existime

SATOR ABSENTIA - Existime
7,50 € * | CD

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • 5038
SATOR ABSENTIA existime CD studioalbum april 2006 ; label: Dark Vinyl  ?ExisTime? is the... mehr
Produktinformationen "SATOR ABSENTIA - Existime"
SATOR ABSENTIA existime CD studioalbum april 2006 ; label: Dark Vinyl
 ?ExisTime? is the 4th album by SATOR ABSENTIA. This time joined by Stephane Dèlia (SA Diktact) the music became more rythmical ( even if the typical Dark Ambient sounds remain the main architecture ) and added with tribal and technoid structures . ExisTime is exploring the concept of Time. Past,Present and Future are floating, merged in a single layer, opening the infinite of possibilities. Biography: Mercurians Orgasm CD (Dark Vinyl 1999 / deleted) Fluid Artefacts CD (Dark Vinyl 2001 / deleted) True Meaning of Golgatha CD (Dark Vinyl 2003) review BLACK 44: " Auf dem Cover des in warmen Rottönen gehaltenen CD erkenne ich ebenso wie im Inneren des Booklet einen kleinen Schmetterling, doch irgendwie erwartet man von SATOR ABSENTIA keine flatterhaften, leichten Songs. In der Tat werden die nur zu Beginn locker klappernden Töne bald durch kräftiges elektronisches Stampfen strukturiert und somit eine gewisse Marschrichtung vorgegeben. Klaren Rhythmen prägen die komplexen, synthetischen Klangschichten, wobei es bei Tracks wie ?Anaconda? und ?Chronometric Trip? auch mal etwas verspielter und experimenteller zugeht. Der elektronische Sound auf ?Existime? wird stellenweise durch Samples akustischer Instrumente (v.a. wohl Geigenloops) und menschlicher Stimmen erweitert, Atmosphäre wird allerdings primär durch künstliche Sounds und Beats erzeugt. Es ist gewiss löblich, im Bereich des Dark Elektro auf ein Übermaß an verzerrten Lärm und mehr oder mehr historischen Samples zu verzichten, irgendwie springt aber vielleicht auch deshalb bei mir der Funke nicht so über, vielleicht auch, weil ich das Werk inhaltlich nicht ganz einordnen kann. STAHLWERK 9 oder GRUNTSPLATTER waren da irgendwie stimmungsvoller, Leuten denen die Klänge solcher Projekte jedoch zu tief und abgründig sind, sollten in ?Existime? durchaus mal reinhören, denn interessante, experimentierfreudige elektronische Musik wird auch hier geboten. (KMF) "
Weiterführende Links zu "SATOR ABSENTIA - Existime"
Zuletzt angesehen