MZ 412 - Burning the Temple (reissue)

MZ 412 - Burning the Temple (reissue)
13,95 € * | CD

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • 1848
label: Cold Spring ; 2011 ; reissue mit Bonustracks, digipack BLACK-Review: Als im Jahre 1995... mehr
Produktinformationen "MZ 412 - Burning the Temple (reissue)"

label: Cold Spring ; 2011 ; reissue mit Bonustracks, digipack

BLACK-Review:
Als im Jahre 1995 die schwedische Death Industrial-Kult-Band MASCHINENZIMMER 412 ihren Namen auf MZ. 412 verkürzte und auf dem Album „In Nomine die Nostri Satanas Luciferi Excelsi“ begann Black Metal-Elemente zu integrieren, war das ein Ende und Anfang zugleich. Zum einen war es der Anfang des „True Swedish Black Industrial“ und für mich das Ende meines Interesses für das Label Cold Meat Industry. Das einstige Vorzeige-Label für Death Industrial expandierte immer mehr in Richtung Gothic oder eben auch Metal, erlebte eine Zeit des „kommerziellen“ Erfolges und stürzte letztendlich vor einiger Zeit völlig ab, so das sich die wichtigsten Vertreter andere Labels suchten und der Rest heute von Tesco verramscht wird. MZ. 412 sind daher folgerichtig bei Cold Spring Records gelandet, welche ihren Backkatalog ab 1995 jetzt neu gemastert und verpackt wieder veröffentlichen. In einheitlich schwarz-matten Digipacks und jeweils mit Bonus-Tracks bestückt erblicken nun nach und nach die 5 Klassiker-Alben des Black Industrials wieder das Licht der Welt. Vorliegendes „Burning The Temple Of God“ erschien 1996 und mit etwas Abstand betrachtet finde ich den damals so ungewöhnlichen Sound jetzt gar nicht mehr so schlimm, denn gerade mal bei „Feasting On Kristian Blood“ dominieren mir die Black Metal-Elemente etwas zu stark. Ansonsten gibt es viel satanisches Geflüster, schamanistisches Trommeln, Elektroschockartige Noise-Schübe, LaVey-Orgeln und viel finster grollenden Dark Ambient. Ein schaurig-faszinierender Albtraum voller Intensität und Atmosphäre! .... (Marco Fiebag)

Weiterführende Links zu "MZ 412 - Burning the Temple (reissue)"
Zuletzt angesehen