Last Update:
18.01.2017
GOING UNDERGROUND Mailorder Online-Shop Find us on:
Deutsch Englisch Französisch Home | Newsletter | Login | Warenkorb | Kasse | AGB/Impressum | Widerrufsrecht | Versandkosten | Kontakt
GOING UNDERGROUND Mailorder Online-Shop




Dear Customers -
Please select here your Country before entering the Shop:

Deutschland
Österreich
France
Slovakia
Slovenia
Hungary
Estonia
Lithuania
Latvia
Norway
Czech Republic
Netherlands
Belgium
Luxembourg
United Kingdom
Danmark
Swiss
Italy
Greece
Finland
Poland
Spain
Portugal
Sweden
USA
Mexico
Canada
Japan
Australia
Other countries
ASHRAM - Shining Silver Skies | CD 13,95 EUR
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl.
  ASHRAM - Shining Silver Skies 
 
traumhaft schönes neo-klassik album ; empfehlung für alle fans von CURRENT 93, SALLY DOHERTY oder SIEBEN....

review BLACK 44 : " Ganze 5 Jahre hat sich die italienische Neo Klassik-Formation ASHRAM Zeit gelassen, den Nachfolger zu ihrem Debüt beim französischen Prikosnovenie-Label zu veröffentlichen und ist dabei jetzt in Portugal bei Equilibrium Music gelandet. Geändert hat sich in den Jahren der elegisch-klassische Sound kaum und dominierende Instrumente sind weiterhin Piano und Streicher (Violine und Cello), wie der emotionale Gesang von Sergio Panarella. Diese recht pure Musik kennt letztendlich keine Szenegrenzen und dürfte so Hörer zwischen Klassik und Gothic gleichfalls ansprechen. (M.F.) ?Shining Silver Skies? ist bereits die zweite Veröffentlichung, der italienischen Band ASHRAM, die es bisher noch nicht ganz in das Bewusstsein der deutschen Hörer geschafft hat. Den Stil von ASHRAM zu beschreiben ist einfach ? wunderschöne schlichte Musik auf ?klassischen? Instrumenten, die ergreift und beschwingt.?5 Steps?? bieten die ideale Grundlage, um in den Stil von ASHRAM einzutauchen. Ihre Musik besticht vor allem durch die erhabene Schlichtheit des Zusammenspiels von Klavier, Geige und der Stimme von SERGIO PANARELLA, die über allem wie ein engelsgleiches, federzartes Geschöpf schwebt. ASHRAM haben keine Angst vor textlosen Stücken und bieten mit dem rein akustischen, vielmehr ?klassischen? ?Maria and the Violin?s String? den wundervollen Soundtrack zu einem kräftigen Sommerregen vor beginnendem Sonnenauf- oder -untergang. Daneben sprechen andere Instrumentaltracks wie ?Il Mostro? ihre ganz eigene wunderbare klangvolle Sprache ohne Worte. Bedenklich erscheint in dieser Harmonie schon eher ?Last Kiss?, der besonders aufgrund der teilweise ?sägenden? Geigen hervorsticht ? und das nicht gerade positiv, hören sich doch diese stellenweis? wie das Gefiedel einer Sextanerklasse an. ?Last Kiss? ist mit Abstand der schlechteste Song auf diesem sonst unauffällig schönen Album. Bedauerlicherweise schöpfen ASHRAM ihr kreatives Potential nicht genügend aus. Betrachtet man die Geschichte der Musik über die Jahrhunderte hinweg, so erschliessen sich in der Zusammensetzung der 3 Elemente Stimme, Klavier und Violine unzählige Spielarten, Varianten und Abarten, in denen man diese verbinden kann. ASHRAM nutzt sie meiner Meinung nach nur einseitig und hinterlassen - bildlich gesprochen - einige leere Stellen, wo Tasten, Noten und Klang sein sollten. Auffälliger Kontrapunkt auf ?Shining Silver Skies? ist der ?Tango Para mi Padre e Marialuna?, der nicht nur durch die tangotypische Akzentuierung im Takt positiv auffällt und das Gespür der Italiener für ihre Möglichkeiten, sondern auch einen wenn auch kurzen, wunderbar schweren Hauch Wehmut auf das Album zaubert. Schade ist, dass ?Shining Silver Skies? stellenweise Längen aufweist, die man nur mit der Skiptaste überwinden kann, was eigentlich schade ist und so gar nicht für eine Band auf EQVILIBRIVM MUSIC spricht, deren Eigenart gerade ihre (auch musikalische) Einzigartigkeit ist. Der Anspieltipp zum Schluss: ?Maria and the Violin?s Sting? und ?5 Steps??, die einen tief blutenden Schnitt im Herz des Hörers hinterlassen. Einzigartig. (R.H.) "

 
AGB/Impressum | Widerrufsrecht | Versandkosten | Kontakt